Home » Beiträge » Auch. Henri Santistèva auflegt, die handschuhe in der politik

Auch. Henri Santistèva auflegt, die handschuhe in der politik

Heinrich Santisvèran nicht tragen liste bei den kommunalwahlen. /Foto DDM Nedir Debbiche.
Henri Santisvèran nicht tragen liste bei den kommunalwahlen. /Foto DDM Nedir Debbiche.

Heinrich Santistèva, an der spitze der robinson-liste Auch Alle Anders, zieht sich aus dem politischen leben, da die stimme dissonantes nicht gehorcht.

Dreißig jahren politik, davon 13 in der opposition, führer der liste der mitte Auch Alle Anders, 67 jahre, Henri Santisvèra kündigte gestern mittag seinen endgültigen entzug der kommunalpolitik. Er kam auf den 6 jahren, in der letzten wahlperiode, die begrenzung ihrer mitteilung «freiwillig an einem punkt, der wesentliche gegenstand der liste mit den vorangegangenen wahlen», die demokratische vertretung.

«Wir haben bereits eine liste gebildet, die sich aus persönlichkeiten des politischen verschiedenen, gewerkschafter… Es war normal für uns, um diese stadt

[…] durch die versammlung der bürger in den dienst der bürger.» Und in diesem punkt, Henri Santisvèra findet sich nicht. Er spricht sogar eine «praxis – ich wage das wort – sektiererischen der stadt gegenüber der opposition». Seine augen, «die politik der stadt dreht sich um eine einzige lehre». Eher die frage einer ideologie oder errungenschaften, Henri Santisvèra lieber von der materialisierung, was er als eine «differenzierte bewirtschaftung,» wie man gehört zu der mehrheit oder in der opposition. So ist der zeitplan für sitzungen und veranstaltungen an sie per e-mail, richtet sich nur an, gewählt von der mehrheit. Die sind plötzlich die einzigen, die darüber informiert, wie die direkte und vollständige, nach Henri Santisvèra. Das gleiche gilt für die postfächer, in denen die meisten über einen raum gewidmet, wenn die opposition hat in der concierge-loge, ohne arbeitstisch. Henri Santisvèra widerlegt auch die bündnisse der vergangenheit im vorfeld der kommunalwahlen. SPD, Grüne, UMP, er sieht kaum kohärenz in bezug auf die wahl der einen und der anderen zu verbünden, mit denen zu, die sind dénigrés auf nationaler ebene. Der wähler auscitain, nach ihm, gezwungen sein wird, im jahr 2014, «eine große lücke» schädlich für die demokratie, denn es fördert die thesen nichtwähler. «Ich habe die politik, weil sie dachte, sie war ein hebel, um dinge zu bewegen. Heute denke ich, dass sie dient dazu, zu viele interessen zugrunde liegen.» In ein paar monaten, Henri Santisvèra, stimme zu hören, die während der sitzungen gegenüber der mehrheit, wird nicht mehr im stadtrat. Auscitain pur

«geboren bin Ich Auch, es ist eine stadt, die ich liebe, und ich verteidige». Definiert sich selbst als «eine utopie, ein idealist», Henri Santisvèra war tief geprägt von seinen begegnungen mit Raymond Barre, «sicher mein bester erinnerung in der politik». Das schlimmste sein «intoleranz festgestellt wird, in der die hündin politik». Dieses humanistische, verbunden mit der nähe, verlässt den ring überzeugt, dass «der Mensch hat immer etwas gutes, desto komplizierter wird, da die anderen zu dienen».

Schreibe einen Kommentar