Home » Beiträge » Aureville. Die gebühr anreiz lebhaft diskutiert

Aureville. Die gebühr anreiz lebhaft diskutiert

François-Régis Valette, präsident des Sicoval beantwortung von fragen, die bei der öffentlichen sitzung./Foto DDM.
François-Régis Valette, präsident des Sicoval beantwortung von fragen, die bei der öffentlichen sitzung./Foto DDM.

François-Régis Valette, präsident, und Georges Saleil, vize-präsident des Sicoval, kamen noch einmal zu treffen, die bewohner der hänge zu entlarven, die politik für die behandlung und verwertung von abfällen, die mit den neuen bedingungen des pickup. Es war vereinbart, bis zum ende der präsentation von Lucile Courtinat der SITA (tochtergesellschaft von Suez), um fragen zu stellen. Aber bereits in der zweiten tabelle von zahlen, die reaktionen der unterstützung wurden viele. Der erste punkt war die begründung für die erhöhung von 4,5 % (1.5 + 3 % MWST) für das jahr 2014 verabschiedet, das vor kurzem durch den rat der gemeinschaft der Sicoval. Dieser anstieg ist bewusst begrenzt, trotz der erheblichen zunahme (+26 %) der kosten der abholung. Die signalwirkung der gebühr anreiz hat sicherlich gespielt, da, wie berichtet, G. Saleil, man konnte feststellen, dass es einen rückgang von 6,6% des volumens von hausmüll im jahr 2013. Gut, dass das programm beginnt erst 2015 kann man hoffen, eine bestätigung dieser tendenz.

Das Sicoval wurde in der studie auch eine abholung in regie, noch weiter reduzieren die kosten. Einige haben gesagt, dass das wiegen ist kaum komplizierter als das zählen der anzahl der abholung. Das Sicoval gegen dieses argument die vielen rechtsstreitigkeiten festgestellt mit den nutzern im fall der waage. Es wurde vorgeschlagen, gemeinsam die container mit seinen nachbarn. Für die mülltrennung, die Sicoval plant, verallgemeinert und punkte sammeln. Eine erhebung wird von den nutzern.

Zusätzlich zu der gebühr anreiz, andere themen wurden behandelt unter anderem : die lang erwartete und kontrovers kläranlagen interkommunale STEP in Lacroix-Falgarde oder Portet, der ausbau der glasfaser, die sättigung der parkplatz der u-bahn von Ramonville, die implantation einer olympia-pool in Castanet-Tolosan, die organisation des Sicoval mit stimmen bei den städtischen 76 mitglieder des rates der gemeinschaft. Die sitzung fülle an informationen und konstruktiven austausch dauerte über 2 stunden, zeigt das rege interesse für das thema.

Schreibe einen Kommentar