Home » Beiträge » Bias. Die wanderer an allen fronten

Bias. Die wanderer an allen fronten

Die gruppe der wanderer am letzten dienstag zum start Bonneval. /Foto DDM, Lucien Mercier
Die gruppe der wanderer am letzten dienstag zum start Bonneval. /Foto DDM, Lucien Mercier

Unter den tätigkeitsprogramm des vereins Bias-Rando Multiloisirs, die zu fuß breiten raum nimmt. Zwei mal pro woche, am dienstag und am samstag oder sonntag, mitglieder organisieren abwechselnd ausgänge auf pfaden, die in der regel lot-et-garonnais, die länge der routen und schwankt zwischen 10 und 20 km. Zwei oder drei mal pro jahr organisiert sind aufenthalte extra-muros. So, vom 28. mai bis 9. juni, unsere wanderer begeben sich auf den stränden der normandie aussteigen, und vom 1. bis zum 10. september, sie jedem anschließen, die wege von Saint-Jacques-de-Compostelle zwischen flüssige zementmischungen (64) und Puente la Reina, Spanien. Seit september letzten jahres läuft am samstag von 9 uhr bis 11 uhr, einen abschnitt, nordic-walking, die nur auf erweitert (abfahrt vom parkplatz grüner Weg in Loustalet). Um eine diversifizierung der freude, eine schneeschuhtouren auf der website der ariège und Ax-les-Thermes vorgesehen ist, vom 8. bis 10.

Fußball. Rechnung-Biganos gestoppt (3 in 1) die schöne serie (3 siege und ein unentschieden) gespeichert, die durch die ausbildung wimpel des FC Bias gecoacht durch die kombination von Hacène slimani hört und René Aït Chalal. Plötzlich, es fällt in der zweiten hälfte der rangliste der henne F förderung liga. In D2 district, die reserve wurde étrillée auf seinem rasen durch den leader-Villeneuve (6: 1). Er muss sich zusammenreißen !

Schreibe einen Kommentar