Home » Beiträge » Bremse auf die kriminalität in der Tarn

Bremse auf die kriminalität in der Tarn

Weniger einbrüche in der Tarn, 2013./ Foto DDM, illustration.
Weniger einbrüche in der Tarn, 2013./ Foto DDM, illustration.

Nach dem minister, bei der präsentation der bilanz für nationale sicherheit, die leitung übernehmen schrumpfen die daten in 2 013 in jeder abteilung. Doch keine sorge, der Tarn-nicht-figur abteilung aufgerieben von der kriminalität. Josiane Ritter, hatte gestern morgen die zahlen in anwesenheit der bosse, der gendarmerie, der öffentlichen Sicherheit und feuerwehr, gab den ton an. «Die bilanz der sicherheit in der Tarn ist durchaus ehrenhaft, und die ergebnisse werden an den termin. Und das ist kein zufall», freute sie sich. Es ist festzuhalten, dass die kriminalität allgemein um 1,26 % (einbruch) und dass der zinssatz für die aufklärung der fälle (polizei und gendarmerie), ist 40,55 %. Ein guter kurs für insider.

Die kriminalität allgemeine lehnt

13 144 tatsachen festgestellt wurden, im laufe des jahres 2013 gegen 13 313 im jahr 2012. Das entspricht einem rückgang von 1,26 % erklärt sich durch eine abnahme der eigentumsdelikte (weniger als 2,75 %) und straftaten im wirtschafts-und finanzbereich. Und in diesen eigentumsdelikte, findet man die einbrüche, die ebenfalls mit einem rückgang von 11,59 % mit 2 013 festgestellten tatsachen 2013 (2 277 2012). Eine bescheidene rückgang im bereich "gendarmerie", erklärt oberst Stein Buch, wo die zweitwohnungen sind immer betroffen, wie die schule und industrie. Der städtische bereich von der polizei registriert, ein rückgang von 22,58 % mit 900 fakten gespeichert. «Das ist ein guter trend, man kommt nach einer gewissen normalität, aber der kampf geht weiter», sagt Pierre-Marc Panazio, der direktor des départements der öffentlichen Sicherheit (DDPS). Die maßnahmen scheinen sich ausgezahlt zu haben. Insbesondere die weitergabe von informationen innerhalb der zelle, anti-einbruch, der besetzung des geländes durch die blauen boys und aufforderungen zur wachsamkeit bürgerinitiative die es ermöglicht haben, behindern die arbeit der netzwerke.

Die personen gestiegen

Die bilanz tarnais erwähnt auch eine zunahme der personen mit 1 707 festgestellten tatsachen 2013 gegen 1 554 2 012. Ein anstieg von fast 10%, während diese verletzungen waren relativ stabil seit 2 009. Die beschwerden wegen körperverletzung stellen 47,8 % der festgestellten delikte.

Die rate aufklärung klettern

40,55 % der festgestellten tatsachen und kriminalität allgemeine aufgeklärt wurden im laufe des jahres 2013. Gegen 37,15 % 2 012.

45,62 % in der zone gendarmerie gegenüber 43% auf nationaler ebene. 36,11 % im bereich polizei gegen 33,87 % auf nationaler ebene.

24 toten auf den straßen

die bilanz der verkehrssicherheit verbessert mit 24 getötet 2013 (25 im 2 012) und 156 verletzt (159 2 012), während die unfälle sind um 10% ( 126 2013, 116, 2012). Die feuerwehren des Tarn sehen ihre interventionen gehen unter die schwelle von 20 000 und hilfe für personen, die um 15% senken. Auch die brände sind weniger wichtig.

Die auflösungen für 2 014

die fortsetzung des kampfes gegen die einbrüche ; kampf gegen die gewalt in der familie ; weniger als 20 auf der straße getötet ; intensivierung der partnerschaft, insbesondere mit den bürgermeistern e umsetzung der neue plan des departements für die prävention von straftaten.

Schreibe einen Kommentar