Home » Beiträge » Carcassonne. Ein wochenende, um zu überdenken, das werk von Claude Simon

Carcassonne. Ein wochenende, um zu überdenken, das werk von Claude Simon

Claude SImon./ Foto DDM, D. R.
Claude SImon./ Foto DDM, D. R.

Seit einigen wochen schon, das Haus der erinnerungen, rue de Verdun, zeigt eine bemerkenswerte ausstellung über das werk von Claude Simon, Nobelpreis für literatur, die hauptsächlich auf den fotos, dass der Katalanische autor hat als vermächtnis an die nachwelt. An diesem wochenende, das Haus der mémories geht die geschwindigkeit höher mit dux wichtigen termine, mit denen, die sprechen von Claude Simon. Erste bewegung an diesem nachmittag, ab 15 uhr in den räumen der rue de Verdun, wo die treffen dienen dazu, beleuchten das werk deClaude Simon. Doktor der philosophie Eberhard Gruber, aus dem buch von Claude Simon Schären, dissertera über das thema «Wenn der geographie nimmt der höhe». Im zuge der fotograf und bühnenbildnerin Maria Moutot, wird die arbeit des genommen Nobel schließlich kann man entdecken, den film «männer-bücher : interview mit Marianne Alphant» in der gesellschaft des regisseurs Roland Allard.

Morgen sonntag, szenenwechsel, da es in der aula (alte kapelle, die der Jesuiten, straße der Studien), dass die hommage an Claude Simon bewegt sich mit zwei termine sehr voll emotionen. Zwei lesungen aus seinem werk von Marie-Christine Barraut und Daniel Mesguich. Der erste liest sich Die maler Claude Simon, der zweite liest Notizen Kurs auf Claude Simon von Maurice Merleau-Ponty. Es ist ab 16 uhr, der eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar