Home » Beiträge » Castres. Dictada occitana : die letzten revisionen an diesem morgen

Castres. Dictada occitana : die letzten revisionen an diesem morgen

In der zwischenzeit die Dictada occitana heute nachmittag um 14: 30 uhr raum Louisa-Paulin, die konzentration und bietet anzugehen jeden tag seit beginn der woche mit Pèire Thouy, ein paar worte, ein ausdruck, um zu lernen, wie freundlich diese regeln inhärenten lenga del país. In diesem jahr war das thema ausgerichtet auf das kulinarische erbe des landes castrais.

V wie wein (ausgesprochen /bi/)

Wie in vielen romanischen sprachen, die v ausspricht /b/ und n endgültige entscheidung nicht, im languedoc. Lo wein, das blut der erde, aquela tisana von gavèls (/aquélo tisano würfel gabèls/), dieser kräutertee von reben, kann begleiten vòstre dinnar, abendessen, denn es geht nicht darum, far lo-mehr zeit für die esa, das essen der esel ist zu sagen, zu essen, ohne trinken. Gesund (vor der ankunft der pestizide und zusatzstoffe) und hygienischer getränke ist ein produkt der vinha (/bigno/), dass lo vinhairon (/bignaïrou/ pflegt in seinem vinhal. Los vinhals waren zahlreich, um Castres und bis Vabre. Die geringe fläche, es gab ein vinet von etwa 10 grad und nicht una vinassa, denn er war mit liebe gemacht und sorgte für den eigenbedarf der familie. Verschwunden sind sie für die meisten, wie die kleinen landwirte und züchter, die waren, ein zusatzbett, opfer von vereinheitlichung und einschränkungen. Auf jeden fall schöne gelegenheit, zu zeigen, dass das nh okzitanisch ist das äquivalent zu " gn französisch oder ñ spanisch oder ny katalanisch. Natürlich, aiga (/aïgo/) ist noch heute in reichweite von allen, aber in Graulhet, Teillet, Paulinet oder Cambounet, man wird vielleicht sagen «Per aiga, avèm nicht im set ! » für wasser, wir haben keinen durst.

Schreibe einen Kommentar