Home » Beiträge » Colomiers. Die Hilfe aus der Beliebten aufgebrochen und mutwillig zerstört

Colomiers. Die Hilfe aus der Beliebten aufgebrochen und mutwillig zerstört

In der garderobe nachgearbeitet, erleben und freiwillige finden dennoch lächeln.
In der garderobe nachgearbeitet, erleben und freiwillige finden dennoch lächeln.

Das Haus der Farben des SPF (Hilfe populäre französische) wurde «besuch» in der nacht von dienstag auf mittwoch. – Alarm-system neutralisiert, türen, gebrochenen, kleidung in der garderobe gestohlen oder zu boden fielen, gefrierschränke, die teilweise entleert ihren inhalt und integriert: jedes stück wurde systematisch ausgegraben und tasche.

Bilanz der operation; dutzende von geflügel aufgetaut zu werfen, mehr als 300 neue kleidung mitgenommen, und schlimmer noch, der wegfall eines der beiden lkw-Hilfe Beliebt! Das ganze ist ein verlust entspricht mehrere monate erfasst und arbeit.

jenseits der mutlosigkeit, ein gefühl von traurigkeit und erkrankung des herzens anime die ehrenamtlichen: «Unsere zwei lastwagen waren jeden tag auf die straßen, um die sammlung von lebensmitteln, gehen an das lager abrufen, material -, transport -, möbel -,…. Ein lkw weniger, es ist dramatisch! die kleidung, die verschwunden sind, werden standard -, familien-und gehen auch sie mit uns fehlen für die ausverkäufe geplant im februar! Und alle diese vögel, die kann man nicht verteilen, alles, was er brauchte werfen, das ist empörend! Es sind die ärmsten der armen, werden die kosten!». Veilchen und Benjamin haben sich die verantwortlichen des Ausschusses für Colomiers, verstecken sie sich nicht, ihre wut. «Die moral hat einen schuss, aber man darf sich nicht entmutigen: heute mussten wir für etwa zwei personen für die belieferung von lebensmitteln und kleidung. Man hat alles wieder in ordnung und voilà ! Wir haben noch keine zeit gehabt, uns zu fragen, zu organisieren, die tage kommen, aber es wird geschehen, man hat keine wahl ! Die familien verlassen sich auf uns.» Die solidarität nicht fliegt nicht, er bietet sich an.

Schreibe einen Kommentar