Home » Beiträge » Das letzte spiel der ersten phase : «ein sieg gegen Cavaillon»

Das letzte spiel der ersten phase : «ein sieg gegen Cavaillon»

das Letzte spiel der ersten phase : «ein sieg gegen Cavaillon»
Das letzte spiel der ersten phase : «ein sieg gegen Cavaillon»

Obwohl die strecke der ersten phase entweder ganz befriedigend, kein spieler möchte nicht, dass es endet, fischschwanz, durch eine niederlage in Cavaillon. Unter ihnen, Julien Cancé, 21 jahre, und mehr als die hälfte seines lebens im club! Es begann hier mit 9-10 jahren, und es ist immer noch da. Immer dort, wie seine kameraden, die aus der gleichen generation: Neuville, Cousinie, Salacroup, Vigroux, Flies, Tarroux…. Eine reise voller angenehme erinnerungen, wie der beitritt kadetten 2, der im finale der meisterschaft von Frankreich der dritten liga. Oder noch in der junioren 2 nationalen titel in meisterschaft und Pokal Frankreich. Ein parcours, der auch geprägt von den schwierigkeiten der letzten saison in der Elite 1, das war ein richtiges kreuz-weg, mit nur einem sieg auf dem zähler. Und niederlagen schmerzhaft, wie zugestanden Limoux und Pia. Aber, trotz allem, ein verhalten, ehrenhaft und komplizenschaft unerschütterliche mit den jungen trainer, die kamen und kommen in den club. Und eben das war der gegenseitigkeit, da diese trainer, Maxence Fluss und Olivier Janzac, gewußt hätten, die worte zu finden, um zu veredeln ihre männer. Sie fanden sogar mehr als hier: abgesehen von den zwei schweren niederlagen, die oben erwähnten, die sie hatten, genossen die stimmung, die solidarität und die stimmung, die herrschte im club.

Dies ist der grund, warum sie noch heute, wie ein kern von etwa einem dutzend spieler, von dem aus steht die wunderschöne strecke der saison oben erwähnt. Und wie ist das publikum aufgefordert, die folgen der letzte akt der ersten phase, sonntag, 15 uhr, Johannes Vidal.

Schreibe einen Kommentar