Home » Beiträge » Die Brunnen im umbau

Die Brunnen im umbau

Walid Cherfa - hier mit dem TFC hinter Fred de Lyon - rückkehr in die heimat./ Archiv DDM, Michel Viala
Walid Cherfa – hier mit dem TFC hinter Fred de Lyon – rückkehr in die heimat./ Archiv DDM, Michel Viala

nach den unwettern, die Liga hat sich verschoben diesem ersten tag der spiele zurück. Eine möglichkeit, auf dem transfermarkt, die endet am freitag, 31. januar.

Muret, der führer hat sie unterzeichnen die angreifer Doukaïni (Tournefeuille), verliert aber in der mitte, Ort (zurück in Fonsorbes).

Auch sieht, wieder in den schoß der stürmer Blaise-Lyon (ex-Golfech und Rodeo) sowie der ankunft des torhüter Thomas Gadéa (ex-Balma und Colomiers).

Castanet

verstärkte seine branche offensiv mit den "gunners" Banal " (Brunnen) und Nana (zurück Albi), während sie in der mitte Grondin gibt Toulouse-Mirail, seine club-trainer.

Blagnac

festigt seinen rücken, wobei der verteidiger Chérif Faty (FC Paris), wo sich sein bruder Mohamed und optimiert den angriff mit der rückkehr von Philipp Gomès (St. Alban).

Schwere nicht protzen. Allein der rückseite des FC Pau (DSR), Gauzé, schließt sich der gruppe von Benedikt Hansse.

Revel

eingestellt hat, der stürmer Vincent Brieussel (Tournefeuille), der junge mitte Khaddi (Kastriert) und speichert die rückgabe von Lavèze und Taffarello aber verlieren könnte, Cédric Goncalves (Roquecourbe ?).

Fonsorbes

sieht wieder den torwart Türen (Portet), in der mitte Statt (Mauer), die ankunft des seitlichen Florent Garcia (Brunnen). Jedoch, dass der torwart Viste verpflichtet, die den Girou.

Das Girou

er bemühte sich, die dienste von verteidiger Unze (Ramonville-und ex-Rodez), Pechmalbec (Colomiers), torwart Viste (Fonsorbes), während Jaouad Laqsil integriert staff und der junge Sinaman im test bei Crystal Palace (Premier League).

Toulouse-Brunnen erlebte eine phase gehen unruhig, begann mit der ankunft von Walid Cherfa (ex-pro TFCet Runden) und dann Adjet (ex-profi von Nancy) zum schluss vor Weihnachten mit dem ersatz d‘ Alain Aigoun von trainer Jean-Louis Fauré. Und die einstellung geht weiter ! Im januar, der stratege des Rodeo, Pégot, kam eine gruppe, die noch ausgebaut werden, da zwei neue spieler werden erwartet, außer Adjet (diese außergewöhn) und Nicht Gom (fibula) funktionsfähig sind. Umgekehrt, der stürmer Banal entschied sich für Castanet und die seitlichen Florent Garcia, Fonsorbes. Vor allem dann, Jean-Pierre Lapret (ex-Besançon und Dijon) ersetzt der coach Didier Méret.

Golfech

rekrutiert der offensive mittelfeldspieler Kahallessane (CFA 2, Bayonne), verliert er sein alter ego Erich Lasme (Meauzac) ; während Micheletti und Salvan nach hause kommen von der verletzung.

Toulouse Saint-Abl.

zum beamten auf lebenszeit ernannt Laurent Laouar (Portet und ex – Tournefeuille), bestätigt die ankunft von Gaylord Tavares (Rodeo), während Sanson anteil in Toulouse Saint-Simon.

Rodez

a unterzeichnen Mathieu Guerbert (Balma), aber verliert Adam Mir Dabhi.

Onet-le-Château beobachtet, um eine ruhige wohnung.

Tournefeuille

– mit dem ziel, nur mit dem master zu spielen Fresnel (Castanet) sowie Bousenine (Croix-Daurade) aber trennt Doukaïni (Mauer), Laurent Laouar (Saint-Jo), Trauchessec (Ramonville), Vincent Brieussel (Revel) und Jover (l ‚ Isle-en-Dodon).

Schreibe einen Kommentar