Home » Beiträge » Die «Villa» Da Silva Dynamo

Die «Villa» Da Silva Dynamo

Da Silva, ein junge, der sehr blumig./ Foto Von John London
Da Silva, ein junge, der sehr blumig./ Foto Von John London

Gekommen, punk, Manu Da Silva heute in der praxis eine pop fesselnd. Es wird in konzert am morgigen dienstag auf dem tacho, in Toulouse präsentieren ihr neues album, «Villa Rosa».

Mit dem hellen «Villa Rosa», Da Silva, wird sich am dienstag in der Dynamo-zeichen nicht nur sein bestes album, sondern auch eine der schönsten 2013. Lächelnd, beruhigt, lustig und berührend, Manu Da Silva empfängt uns in einem großen hotel toulouse und sofort, spricht mit leidenschaft und flamme einer kurvenreichen… und sieger, da er führte ihn an den türen dieser «Villa Rosa» : «führe Ich jedes mal : spiegel, das ist nicht mein ding. Sobald ich fertig, ein album, das ich ein neuer beginnt. Meine ersten vier alben haben mir erlaubt, zu tun, «Villa Rosa». Es ist ein nährboden. Ich ging der punk-rock-musik industrie-und elektro und seine texturen und bis zu den melodien von pop… Ich interessiere mich für alle die musik.

Eine festplatte als ein großes haus

«Villa Rosa», wäre wie ein großes haus, in dem es gäbe zehn stücke dekoriert völlig anders, und in denen ich befreite ein wenig stil. Der stil, das kann beruhigend – aber ich habe nicht benötigen. Ich möchte, dass die musik tragen kann, zu kleiden, zu markieren und drücken sie den text und die melodie und das kann mitunter passieren, die von der materie. Wenn ich lust auf ein stück pop, mit seilen, ich mache «Die tasse» ; wenn ich lust auf einen trick neo-disco-lahm wie «Gin Fizz», naja dann mach ich das. Dieses album, das ist die summe, die krönung all meine früheren alben.» Lange das sänger-depressiv-aber-befestigung, Da Silva, fand in der pop – gut geholfen, wenn dies von der sehr talentierten Friedrich Fortuny, übersicht bei Um Lucia und hinter ein paar soundtracks von filmen – was wieder farbe in seinen liedern immer bemerkenswert bestehen. Gespeichert in zehn tagen «Villa Rosa» ist das album Da Silva, dass man träumte davon, zu hören, ein tag, wusste man einfach, dass es übersteigt alle unsere erwartungen – und die seinen : «Dies ist bei weitem das album, dessen bin ich am meisten stolz. Einen song zu schreiben ist eine sache, sie zu realisieren, bringen nach, dort ist der härteste. Nun, dieses mal, das ergebnis ist noch besser, als ich erwartet hatte».

Da Silva im konzert dienstag, 28. januar 2014-20: 30 uhr in der Dynamo (6 rue Amelie). Erster teil : Yellow. Preis : 22€. Tel : 05 62 73 44 77.

Schreibe einen Kommentar