Home » Beiträge » Er vergleicht Holland Merah : der komiker, Olivier de Benoist erstellt polemik

Er vergleicht Holland Merah : der komiker, Olivier de Benoist erstellt polemik

Olivier de Benoist./Foto Wilhelm Perruchon
Olivier de Benoist./Foto Wilhelm Perruchon

Nur wenige tage nach der einführung der neuen sendung Laurent ruquier wurde auf France 2, erlebte seine erste polemik. Die ursache : ein sketch von einem seiner comedy-fetisch, Olivier de Benoist, die eine anspielung unglücklichen Mohamed Merah am vergangenen dienstag.

Das komische ist nämlich in der haut von François Hollande, um sich auf die angelegenheiten der moral der staatschef : « Mir, dem präsidenten der Republik, ich bin für ABTREIBUNG. Die unterbrechung von Valérie für Gayet », sagte Olivier de Benoist, bevor sie fortfahren : « nehmen sie sich einen roller zu schießen, ich habe nichts erfunden, Mohamed Merah, war er schon. »

"Sie haben den witz über einen mörder kinder ?"

Ein witz, die nicht der einstimmigkeit bei den zuschauern und in sozialen netzwerken. Der journalist von France Inter Patrick Cohen sogar empört donnerstag morgen des sketch verbreitet bei Laurent ruquier wurde : « Alles verkaufen lässt. Übrigens, das non-plus-ultra für einen komiker, es zu mischen, in einem sketch mehrere themen : Julie Gayet, François Hollande, abtreibung, Dieudonné, François Hollande, Julie Gayet, Mohamed Merah… Nein, sie haben den witz über einen mörder kinder ? Ja, sie haben es getan. »

Angesichts der polemik, Olivier de Benoist hat seinen mea culpa freitag auf seinem Twitter-account : « Ich entschuldige mich aufrichtig für einen satz unglücklich und schlechten geschmack auf der fall Merah dargestellt bei meinem sketch in der sendung für alle ».

Ich entschuldige mich aufrichtig für einen satz unglücklich und schlechten geschmack auf der fall merah dargestellt bei meinem sketch #EPTS

– De Benoist Olivier (@ODB_Officiel) 24. Januar 2014

Schreibe einen Kommentar