Home » Beiträge » Jacques Kampetenga, der erste diakon von Muret

Jacques Kampetenga, der erste diakon von Muret

Verheiratet, drei kinder, Jacques Kampetenga kann feiern, taufen, hochzeiten und beerdigungen./
Verheiratet, drei kinder, Jacques Kampetenga kann feiern, taufen, hochzeiten und beerdigungen./

am samstag um 18 uhr in der St.-Jakobus-kirche, der erzbischof von Toulouse, Monseigneur Le Gall, ruft zum diakonat Jacques Kampetenga.

speicher gemeindemitglieder muretains, es gibt nie eine Mauer in ständiger diakon. Jacques kampetenga erklärt.

Was ist ein diakon ?

Etymologisch, das ist ein knecht. Der diakon ist ein mann, ledig oder verheiratet, berufen und ordiniert, die vom bischof für sein « – zeichen und gesicht Gottes» in den orten leben, familie, beruf, vereine, politik,… Es ist derjenige, der «setzt den fuß in der tür der kirche, um zu verhindern, dass sie sich schließt».

Die besonderheit des diakons ist es, zu suchen, oder zumindest das, was er macht, was er ist. In der diözese Toulouse, die er vor 30 diakone.

Aber sie «machen», wenn auch…

Ich werde auch weiterhin mein leben zu leben erzieher / in mit jugendlichen aus gymnasien und hochschulen muretains, meine verpflichtungen der verbände, zu meiner familie : ich bin verheiratet, habe drei kinder angemeldet-Stein-Fons und dem kollegium Louisa Paulin. Aber ich werde predigen, feiern, taufen, hochzeiten oder beerdigungen, wenn ich mich bestellt, in zwei jahren, nach dem abschluss meines studiums der theologie.

Was sind ihre links mit Mauer ?

Ich bin aus der demokratischen Republik Kongo. Ich kam in Toulouse für das studium der philosophie, theologie und recht, vor zwanzig jahren.

Ich meine frau traf, die gerade von Côte d ‚ Ivoire, studierte in bio-informatik und arbeitet im bereich der umwelt. Wir suchten ein haus, nicht weit vom bahnhof entfernt und wir haben sie gefunden zu Muret, wo wir nahmen unsere marken und wo wir sind sehr glücklich.

Ich hätte nie gedacht, dass ich werde diakon. Der wunsch, mich auf den weg in das diakonat ist geboren, meine verpflichtungen. Er wurde geweckt durch anrufe von freunden priester und laien.

Schreibe einen Kommentar