Home » Beiträge » Kernenergie : ein «konvoi-test» ein vorgeschmack auf die Große Verkleidung

Kernenergie : ein «konvoi-test» ein vorgeschmack auf die Große Verkleidung

Wie bei Airbus A380, EDF denkt, schwertransporte für das jahr 2020./ Foto DDM, archiv Der auto beendete seine fahrt in einem land voller./ Foto DDM, Michel Bony
Wie bei Airbus A380, EDF denkt, schwertransporte für das jahr 2020./ Foto DDM, archiv Der auto beendete seine fahrt in einem land voller./ Foto DDM, Michel Bony

Ein anhänger mit drei reihen von achsen für eine maschine von 50 meter länge und 5 meter breite lage bis zu 400 tonnen last ! Es ist ein konvoi als der Große Süd-selten sieht, außer für die beförderung der zu verbindenden teile des A380, die sich erschüttert ist am vergangenen montag von Langon (Gironde) und muss bis anfang nächster woche den toren des kernkraftwerks Golfech (Tarn-et-Garonne), sehr gute begleitung der staffel departements für verkehrssicherheit, Lot-et-Garonne.

Es ist bereits 2020 für logistik-agentur EDF

Es handelt sich um ein «konvoi in weiß», ein versuch, der in lebensgröße auf die beine gestellt, die von der agentur nationale logistik EDF, testet seine eigenen mittel sowie die straßeninfrastruktur im blick auf «die Große Verkleidung», die muss eingreifen, Golfech bis zum jahr 2020.

Die Große Verkleidung ist dieses breite programm von arbeit durch EDF soll den französischen atomkraftwerken verlängern ihre lebensdauer bis zu 50 oder sogar 60 jahren.

Das sind 55 milliarden euro werden investiert werden, die von EDF auf nationaler ebene, davon 1,2 milliarden euro für die beiden reaktoren golféchois wie wir sie veröffentlichten in unserer ausgabe vom 16. Es ist daher einleuchtend, dass EDF bereitet sich akribisch seine interventionen im vorfeld.

es wird verdreifachung der fall Golfech, denn außer diesem test, der transport, die zentrale wird leben, eine verkettung von zwei revisionen von bedeutung, der gesehen hat, der direktor des AKW Golfech, Olivier Coadebez, taufen 2014 : «das jahr der Kleinen Verkleidung».

Vier fragen für einen transport sehr sicher

Warum ist das «konvoi-test», der kommen soll anfang nächster woche an die zentrale Golfech hat er gestartet von Langon ?

Weil zu beginn der 1990er jahre, zum zeitpunkt der errichtung der anlage, EDF hatte sie in dieser gemeinde von Gironde, liegt an der Garonne, einen kran, um zu landen die großen bauteile transportiert bis dahin per schiff. Sie waren dann auf der strasse transportiert, bis Golfech.

Was sind die schwierigkeiten, die auftreten können ?

Sie sind dreifach. Einerseits die montage des verbandes, der nach einer woche und muss skalierbar, mit dem hinzufügen von elementen möglich, um die lasten besser verteilt werden, insbesondere um die brücke zu überqueren Beauregard in Agen. Auf der anderen seite, auf der ebene der hauptverkehrsstraßen, der konvoi ist manchmal zu schwer, um die brücken zu überqueren, die über die autobahn A62 in höhe von Langon und Sérignac-sur-Garonne. Im rahmen erlasse der präfekturen und mit unterstützung der gruppen für die autobahnen, die gendarmerie, die autobahn-verkehr wird daher gelähmt in der nacht, damit der konvoi durch die vier-wege. Schließlich gibt es noch den sicherheitsaspekt, da diese art der konvoi das ziel sein kann aktionen in den medien aller art, von der sozialen rahmenveranstaltungen wie der anti-atom-aktivisten.

was wird transportiert werden im jahr 2020 ?

auch Wenn zurzeit der «konvoi-test» leerfahrt geht es darum, in den jahren 2020 leiten die großen komponenten werden ersetzt im rahmen der Großen Verkleidung (lesen). Keine sorge zu haben, auf der seite der anwohner der hauptverkehrsstraßen ausgeliehen, kein radioaktives element wird nicht weitergeleitet, auf dieser achse. Man muss wissen, dass alle transporte von radioaktiven abfällen, die aus dem kernkraftwerk Golfech leihen sich die schienen der eisenbahn.

Die dafür sorgt, dass transport besonders ?

Der konvoi-test wurde unterstützt von der gesellschaft Ab. Ist seit 1985 in den vororten von toulouse, diese firma ist spezialisiert auf die schwer-und sondertransporte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.