Home » Beiträge » Lannemezan. Wünsche dem Smectom : «sie machen einen öffentlichen dienst sehr wichtig»

Lannemezan. Wünsche dem Smectom : «sie machen einen öffentlichen dienst sehr wichtig»

Eine zeremonie, die ein gelübde auf sich fort geselligen Smectom./Foto c. s.
Eine zeremonie, die ein gelübde auf sich fort geselligen Smectom./C. s. foto

Bernard Plano, der präsident des Smectom der hochebene von Lannemezan/Nestes/Hügel, begrüßte die persönliche und die auserwählten. Bilanz und perspektiven vorgestellt wurden.

In anwesenheit von Guy Poedomenge, der präsident des SMTD (Syndicat mixte behandlung von abfällen), politiker und persönlichen fand die zeremonie der wünsche im Smectom der hochebene von Lannemezan/Nestes/Hängen. «Es ist nicht eine einfache übung formale und bequemlichkeiten. Diese zeremonie können, gemessen an der vergangenheit und hält für einen moment auf die gegenwart, die zukunft besser vorbereiten», sagte sie mit überzeugung, Stephanie Vielcazals, die direktorin der struktur gekennzeichnet ist, die im jahr 2014 durch die fusion zwischen der Smectom und Smictom, sowie der beitritt der gemeinschaft der gemeinden der Baïses im service sammeln. Änderungen geführt haben, die ankunft von zehn zusätzliche agenten.

Zu den ereignissen von 2013 bleibt festzuhalten : der bau des gebäudes wird die unterbringung der verwaltung des Smectom und SMTD ; die sammelstellen von Grézian und Galan, die zusätzlich zu denen, die in Capvern, Sortiert und Hèches ; die ausbildung der beamten, die sicherheit, die verbesserung der arbeitsbedingungen ; eine betonung der animationen für schulen, besuche cash-center-und tür-zu-tür…

«2014 wir halten den kurs der qualität der leistungen gemacht, der bevölkerung, oder wir verbessern», erklärte Stephanie Vielcazals. Eine gemeinsame wille von Bernard Plano, der präsident des Smectom, die herzlich begrüßt «die große familie, die sich vergrößert».

Die zahl : 150

Besucher> Bei der «offenen tür» des Smectom. Am 19. oktober 2013.

Die aussichten für 2014

Smectom, 2014 wird das jahr der einzug in das neue verwaltungsgebäude im ersten quartal, die anpassung an die normen der deponie Grézian, eine studie über die einführung einer ressourcerie-recyclerie in Capvern, die verbesserung der arbeitsbedingungen der beschäftigten, die umsetzung lokaler ebene für die prävention von abfällen mit dem ziel der sensibilisierung der verkehrsteilnehmer zu verringern, die erzeugten abfallmengen, eine verstärkte kommunikation über die verweigerung der sortierung bei der getrennten sammlung…

Schreibe einen Kommentar