Home » Beiträge » Layrac-sur-Tarn. Die letzten wünsche von Jacqueline Mütze

Layrac-sur-Tarn. Die letzten wünsche von Jacqueline Mütze

Jacqueline Mütze, umgeben von seinem stadtrat von denen zwei gewählt unterschieden, um die zahl ihrer mandate./Foto DDM, R. L.
Jacqueline Mütze, umgeben von seinem stadtrat von denen zwei gewählt unterschieden, um die zahl ihrer mandate./Foto DDM, R. L.

Es ist umgeben von seinem team kommunalen, dass Jacqueline Mütze, bürgermeister von Layrac, erhielt in den räumen der mehrzweckhalle die einwohner der gemeinde für die traditionelle zeremonie wünscht. Ein jährliches treffen, die das letzte für Jacqueleine Mütze, die offiziell bestätigt hat, während des treffens mit seinen landsleuten, seine entscheidung, nach drei amtszeiten nicht kandidieren ein neues im nächsten frühjahr.

Ohne wieder auf die realisierungen bei der letzten übung, der bürgermeister von Layrac äusserte bedauern, ihnen die mittel fehlen, konnte tun sanierung der mehrzweckhalle. Aber ein versprechen der abgeordnete des bezirks lässt hoffen, dass ein teil der arbeiten müssen durchgeführt werden könnte.

Eine gelegenheit, daran zu erinnern, dass die kommunalen teams der kleinen, ländlichen gemeinden arbeiten müssen, mit den mitteln der oft sehr begrenzt, sowohl auf der ebene der haushalte, in bezug auf die mitarbeiter der stadtverwaltung und ihrer verfügbarkeit. Am ende dieses mandat war also die gelegenheit, Jacqueline Mütze allen bedanken, die mitgewirkt haben an seiner seite, während langen jahren, und besonders auf der ebene der geschäftsstelle rathaus, wo die administrativen belastungen fordern heute mehr und mehr investitionen.

Bevor sie in einer freundlichen atmosphäre der freundschaft, es ist eine freude, die nicht verschwiegen, dass der bürgermeister des dorfes wurden zwei siegerehrungen. Und Alain Moreau für seine teilnahme an vier mandate, d.h. mehr als 20 jahre «service» erhielt eine urkunde und eine medaille geld.

Endet seine fünfte amtszeit oder 30 jahren von der verfügbarkeit zum service des dorfes, besonders aktiv auf feste und veranstaltungen, Jacqueline Faccin, sah sich auch wieder ein diplom und eine medaille aus vergoldetem silber.

Schreibe einen Kommentar