Home » Beiträge » Lempaut. J.-Claude Salvignol fährt mit der hand

Lempaut. J.-Claude Salvignol fährt mit der hand

Jean-Claude Salvignol und sein erster stellvertreter, bei der traditionellen zeremonie der wünsche, die ganz unter dem zeichen der menschlichkeit. /Foto DDM, S. G.
Jean-Claude Salvignol und sein erster stellvertreter, bei der traditionellen zeremonie der wünsche, die ganz unter dem zeichen der menschlichkeit. /Foto DDM, S. G.

«Diese zeremonie der wünsche ist ein wenig speziell. Wir sind zwei monate vor den parlamentswahlen, das ist, warum ich werde bescheiden in meiner rede.» Es ist dieser satz, dass Jean-Claude Salvignol, bürgermeister von Lempaut, begann seine letzte zeremonie wünscht. Nach einer amtszeit von sechs jahren, der magistrat fährt mit der hand. Vor rund hundert menschen, dann hat er drückte seine gelübde hielt eine rede, die unter dem zeichen des teilens, der solidarität und brüderlichkeit. Es ist mit einer emotion gekennzeichnet, dass er eine hommage an diejenigen, die parteien zu früh, konnten sich auf diesen treffen. Außerdem nannte er «die arbeit der vereine des dorfes, mit denen die soziale bindung, bei der begrüßung der mobilisierung von freiwilligen. Das festkomitee, fußball, Ball lempautoise, die gymnastik, Die Freunde, die schule oder Die Freunde zuerst sind so viele vereins-und freiwilligen helfern, die durch ihre handlungen festliche und ihre animationen, bringen freude in das dorf. Jean-Claude Salvignol hat endlich seine rede mit einem wort die aufmerksamkeit der mitglieder der stadtrat, «mit denen ich arbeitete sechs jahre lang. Sechs glückliche jahre. Es gab keine geschichte. Es war eine sehr schöne abenteuer. Ich habe sechs jahre für das dorf und heute lasse ich das mandat in der transparenz. Das neue team ist bereit. Der weg ist vorgezeichnet. Sie haben mehr als ihm zu folgen.

beachten sie, in den kalendern der «moundgetade» gesetzt, bis sonntag, 9. februar, veranstaltet vom festkomitee.

Schreibe einen Kommentar