Home » Beiträge » Montastruc-la-Beraterin. Der erzbischof, begegnungen mit der realität in der landwirtschaft

Montastruc-la-Beraterin. Der erzbischof, begegnungen mit der realität in der landwirtschaft

Monseigneur Le Gall, sehr aufmerksam den ausführungen von Jean-Claude Gasc (mitte)./Foto DDM
Monseigneur Le Gall, sehr aufmerksam den ausführungen von Jean-Claude Gasc (mitte)./Foto DDM

Dies ist eine initiative, die wenig verbreitet : die visitation von Bischof Robert Le Gall, erzbischof von Toulouse, in der propstei Montastruc-Verfeil-Bessières. Organisiert von der ACVA von Montastruc und Verfeil (Association cantonale de Vulgarisation agricole), die diesen besuch ermöglicht hat, mein herr, Der Gallen die begegnung mit der örtlichen gegebenheiten und menschlicher.

zusammen mit dem abt Georg Boyer und dekan Peter Desrozier, und ist umgeben von einer vierzig personen, Monseigneur Le Gall zuerst rendering auf dem betrieb getreide, Jean-Claude Gasc, und auf dem milchviehbetrieb der familie Capoia und schließlich ein betrieb getreideanbau in Buzet-sur-Tarn mit den hangar photovoltaik-Philippe Gorsse und Laurent Dalenc.

anlässlich der austausch mit den landwirten, aber auch interventionen von Marie-Thérèse Lacourt, Jean-Christophe Lapasse, Dominique Rougeau und Jérôme Dal, Monseigneur Le Gall hatte, informationen zu verschiedenen themen, unter anderem : entwicklung der zahl der betriebe, die wichtigsten produkte, die visualisierung der verschiedenen landwirtschaft, der landwirtschaftlichen familienbetriebe, die verwendung von pflanzenschutzmitteln, die stärken und einschränkungen der milchproduktion -, gebäude-und photovoltaik-anlagen.

So viele bereiche, die interesse an den erzbischof, wie die entwicklung der ländlichen gesellschaft und den ländlichen raum ausgesetzt, die von Odo von Pinien.

«Alle generationen waren vertreten, der zukünftigen jungen landwirte rentner», betont Marie-Thérèse Lacourt, fügte hinzu, dass die landwirte waren begeistert und verzaubert von diesem treffen, sollte erneuert werden.

Schreibe einen Kommentar