Home » Beiträge » Montauban auf der brücke in Bordeaux

Montauban auf der brücke in Bordeaux

hin, die acht vor sapiacain hatte reichlich teilgenommen und den sieg in der schüssel. /Foto DDM, Chantal Longo.
Hin, die acht vor sapiacain hatte reichlich teilgenommen und den sieg in der schüssel. /Foto DDM, Chantal Longo.

Gegen einen aufsteiger, der kampf um nicht wieder nach unten, auf der unteren ebene, die von Montauban bleiben müssen, die auf ihre linie zu fahren, nämlich ernst sein und angewendet werden.

Für diejenigen, die liegen nicht gut Lormont auf der karte, muss man wissen, dass es die gemeinsame gürtel-bordeaux sind die brücken von Aquitanien und François Mitterrand auf seinem gebiet. Dann zu sagen, dass die «grün und schwarz» gehen, um die höhe zu gewinnen wäre einfach. Was man weiß, ist, dass sie überschritten haben, in Limoges, in der brücke der qualifikation, die ihnen einen platz im achtelfinale. Bevor sie dies tun, bleibt es sechs gruppenspiele zu bestreiten. Das erste in der liste, an diesem nachmittag, 18: 30 uhr in Lormont. Die «grün und schwarz» gehen, um dort einen gegner finden, die sie hatten, geschlagen von 29 bis 6, Sapiac im hinspiel. Man wird sich noch lange daran erinnern, dass es sich um die begegnung geschlichtet durch das Polnische Zeszutek. Dies bleibt nicht in die annalen eingeht, wenn man sich auf die aussagen nach dem spiel vom vergangenen september. Zunächst sind die absolventen der Eidgenössischen 2. Sie spielen für die erhaltung. Um dies zu erreichen, ist ein sieg über eine leader-team ungeschlagen wäre eine sehr große leistung. Lormont in ihren reihen zählen können, die auf spieler, die erlebt haben, das professionelle niveau wie in der dritten zeile und kapitän Vincent Forgues oder das zentrum fidschi Volakoro. Für den moment nur das team, Tüll (mit 25: 23) gegangen ist, um sich durchzusetzen, Gironde, Périgueux (22 22) hat nur unentschieden gespielt, während die anderen (Rodez, Limoges, Hendaye und Saint-Jean-de-Luz) geneigt sind. Lormont kompensiert seine niederlage zu hause mit einem sieg in Périgueux (22: 21). Es ist also ernst, die sich auf der straße Sapiacains.

Die gruppe weiter drehen

Wenn die trainer hatten ein gutes dutzend änderungen zwischen dem team besiegt hatte Rodez und die, die gegangen ist, um sich durchzusetzen, in Limoges, dieses mal, man stoppt an einer achten. Immerhin die hälfte des teams. Es ist so, dass die erste zeile komplett geändert startelfeinsätzen Elvis Tekassala und Teva Make rahmen Mickaël Ladhuie. Sebastian Mazet ist in der startformation spielen traktoren. Anthony Biskaya ist ihm auch in der startformation auf einem flügel der dritten zeile. Das scharnier ist es auch völlig geändert, das die rückkehr des duo südafrikaner David Byrnes und Wesley Dunlop. Im angriff die einzige änderung ist die aufnahme eines flügels Charly Platek. Es ist also einmal mehr mit einem team, das sehr starke team an den präsidenten Max Lafargue, Thierry Eychenne und Daniel Bory bewegt. Sie wird unterstützt von zahlreichen fans, wie jedes mal. Ein sieg, es wäre der dreizehnte – achtung abergläubischen – in der liga in folge. Eine schöne serie, dass die «grünen " und " schwarz» machen wollen andauern wird, bis zum ende der saison. Dazu werden die Sapiacains müssen bescheidenheit und konzentration, indem sie auf dem rasen mit den status-wie üblich-team zu schlagen. Die Tarn-et-Garonnais haben die gunst der prognosen. Ihnen, nicht zu lügen.

Lormont – Montauban, 18.30 uhr

A Lormont ( städtisches stadion Jules Ladoumègue). Schiedsrichter: Francis Giacomini ( Comité d ‚ Ile-de-France), unterstützt. Jérôme Bürgerlichen und Lionel Floirac (Ausschuss für die Rating-Arget).

UNION SPORTIVE MONTALBANAISE. Tafernaberry ; Platek, Tupuola, F. Domenech, Cazeaux ; (0) Dunlop (m) Byrnes ; Biskaya (cap), Boukanoucha, Barthère ; Sergueev, Penalva ; Make, Ladhuie, Tekassala. Auf der ersatzbank (wahlweise) : Lauga, Philippart, Mika, Agnesi, Derrstroff, Mazet, A. Domenech, Larroque, Urruty, Diarra.

Schreibe einen Kommentar