Home » Beiträge » Montégut-Plantaurel. Eine heizungsanlage auf hackschnitzel

Montégut-Plantaurel. Eine heizungsanlage auf hackschnitzel

geführte Besichtigung der heizzentrale mit J.-L. Vigneau, J.-J. Fluss und Michel Karriere, hier vor einer der beiden heizkessel./Foto DDM.
Geführte besichtigung der heizzentrale mit J.-L. Vigneau, J.-J. Fluss und Michel Karriere, hier vor einer der beiden heizkessel./Foto DDM.

ein Besuch des lokalen technik der heizraum des Plantaurel im viertel Camp-Mohr : die sauberkeit und technologie bereitgestellt, die sich um zwei kessel imposanten beeindrucken eingang der besucher. J.-L. Vigneau, stellvertretender bürgermeister und leiter der APAJH, erklärt : «Wir haben geschätzt, dass durch große kälte den heizbedarf sind von 660 kW, aber im winter normal 400 kW ausreichend sind. Zwei kessel von 400 kW zu bauen, die abwechselnd arbeiten, die abwechselnd alle 600 stunden, und, falls erforderlich, leuchten, ist das auch die beste lösung. Die installation ist vollständig automatisiert : lebensmittel aus holz von der silo -, feuer -, regulierung der heizung oder noch entfernen der asche.

»Der wirkungsgrad im vergleich zu den wärmeverlust über das netz eine länge von 75 %, was in der tat ein sehr kostengünstiges system, und wir schätzen einen verbrauch von 400 tonnen späne pro jahr. Wissen, dass sie auf alle geräte an der ariège und ähnliche, sind es 2 000 tonnen, die heute noch verwendet werden, kann man davon ausgehen, dass unser netzwerk hitze ist das größte seiner art in der abteilung. Der energieverbrauch gesteuert wird, im alltag und die rechnungsstellung an die kunden wird zweimonatlich.»

Produzieren rohstoff

«mittelfristig planen wir, um die kosten zu kontrollieren, zu produzieren, die rohstoff. Es gibt genügend holz in unserem massiv, so dass alle holzarten verwendet werden. Die späne sollten grün sein und umgesetzt schwaden in silos abgedeckt. Das trocknen dauert ca. sechs monate erfolgt durch die fermentation von holz im trockenen atmosphäre. Wir planen, die in der folge zu bauen, eine halle von 600 m2 in der nähe von Fangassote. Und dann mit der heißen kann man der kälte, dann optimieren sie die wirtschaftlichkeit des systems, wir verbinden die herstellung von Terroirs des Plantaurel, wird in der sanierung im mai.» Nach zwei monaten der nutzung und dem nutzer der vorrichtung sind sich darüber einig, zeugnis geben von der wärmenden komfort durch das neue system der heizung.

Schreibe einen Kommentar