Home » Beiträge » Narbonne weiter sammeln…

Narbonne weiter sammeln…

Quentin Etienne versucht, über die verteidigung des european challenge cup/DDM-J-M. G.
Quentin Etienne versucht, über die verteidigung des european challenge cup/DDM-J-G.

Narbonne 25 – Pau 19

MT: 13-13; 6.500 zuschauer; schiedsrichter: M. Charrabas.

Gewinner: 1 E Rattez (8); 1 T und 5 P(23, 36, 44, 54, 80) Halangahu

Besiegt: 1 E Niko (19); 1 T und 4 T (15, 26, 51, 63) Lescalmel

Entwicklung des scores: 7-0, 7-3, 7-10, 10-10, 10-13, 13-13/ 16-13, 16-16, 19-16, 19-19, 22-19, 25-19.

Narbonne: Etienne; Rattez, Grammatico, Lima (Kaufana, 67), Navakadretia (Fekitoa, 17) (o) Halangahu (m), Valentine (S. Spinnrad, 72); Jenkins, Tomiki (Schöne, 61), Schöne (Erasito -, Post -, 61); Manchia (Aurignac, 56), Strauss; Wright (Zanon, 64), Vuli (Algisi, 64), Klein-Stv. tempo.: Tomiki von Fichten (56-61) Jenkins von Erasito-Post (44-58)

Ausgeschlossen. tempo.: Klein (51, technisches foul)

Pau: Manca; Acebes (Drouard, 55), Fumat, Taumoepeau, Niko (o) Lescalmel (m) Teutau; Bouilhou, J. Domolaïlaï, Barrères (Bernad, 58) ; Fevre, Charlon (Huete, 63); Charlet (Bougherara, 71), Dach (Bourgeois, 50), Hurou (Jacquot, 50). Stv. tempo.: barrères von Bougherara (47-55)

Ausgeschlossen.tempo.: J. Domolaïlaï (10, furnier oben), Charlet (44, antijeu), Charlon (53, antijeu).

Hinweis: spiel: 12/20 – Die männer des spiels: Benjamin

Schön, Nic STRAUSS, Daniel Halangahu (Narbonne) und Antoine Lescalmel (Pau)

Die von Narbonne jüngsten tombeurs, im Park, der leader Lyon waren sie in der lage zu reproduzieren, investitionen und ausrichten einer zweiten sieg in folge gegen einen anderen lkw Pro D2 ? Die antwort ist ja und bestätigt das neue wirkungsgrad, da sonst der neue status, dieses teams zu sein. Denn auch wenn das ende des spiels wurde es schwierig für die «orange und schwarz», vor einer reihe französischen dichter und gut gegliedert, die erste halbzeit gesehen hat, die situation zu beherrschen. Aber haben sie manchmal verwechselt geschwindigkeit und eile, ihnen eine gegnerische abwehr hatte sich der aufstieg in die spitze auf die äußeren und/oder schneiden feindliche angriffe durch gesten antijeu, bestrafung der kartons. Aber einen test gegen ausgeliefert hat, in die pause 13-13 frustrierend.

Es geht nicht !

Frustrierend und gefährlich, denn in der zweiten halbzeit, die Palois haben sich nach und nach intensiviert die auseinandersetzung und in den letzten zehn minuten, sie stellten sich schreckliche szenen in den zehn-meter-räume, Teutau, indem die abfahrt am ras oder die schwere kavallerie werfen ein paar raids gut gefühlt. Das gebäude hat gezittert, die fans haben viel gelitten, aber es war gesagt : nichts passieren ! Besser, Narbonne und wurden belohnt für ihre solidarität durch eine letzte strafe bis eine minute vor ende akzentuierung der mageren vorsprung (22 25-19) nach einer strafe auf nahkampf, konvertiert der sirene Daniel Halangahu des rand-taste.

Pau, der gekommen ist, zu versuchen, einen blick, wo ihre rivalen, Lyon und La Rochelle verloren hatten, ist also nicht ferne vergangenheit ein kleines glück. Der Parc des Sports und der Freundschaft bleibt immer unangetastet und Narbonne sind 5 siege und 23 punkte auf die letzten 6 spiele… Aber die woche-ruhe-kommen, wird dies das höchste gut, den einrichtungen,… Und insbesondere hoffen die Audois, ihr linker flügel-schalen Navakadretia, berührt den adduktoren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.