Home » Beiträge » Rignac. Die grüne abfälle behandelt werden, sonst

Rignac. Die grüne abfälle behandelt werden, sonst

Bauern-und lokalpolitiker erfahren haben diese neue methode. /Foto DDM, C. J.
Bauern und lokale politiker erfahren haben diese neue methode. /Foto DDM, C. J.

Nach dreizehn jahren betrieb der deponie des Landes rignacois speichert beiträge immer oben, und besonders in bezug auf die abfälle der grünen liste mit 300 tonnen produkte mähen von rasen, hecken schneiden und sträuchern gesammelt jedes jahr. Die behandlung dieser abfälle der grünen-vertreter kosten, desto höher die vertreter der gemeinschaft der gemeinden des Landes rignacois haben wollte ein studiengang sparsamer. Sie haben sich für eine behandlung dieser abfälle durch cocompostage. Diese neue technik eingeführt wurde, von einer gruppe von lokalen landwirten im rahmen der erneuerung der märkte der abfallbehandlung. Das cocompostage besteht bei der zerkleinerung von abfällen der grünen mit einem schredder. Der bereich nach der zerkleinerung wird dann gemischt mit mist der landwirtschaft, um zu produzieren, nach zersetzung, kompost, verwendbar als dünger auf den wiesen. Der vorteil des cocompostage in bezug auf die umwelt ist wichtig, da es verhindert, dass die CO2-emissionen durch den transport, indem sie den wert der grüne abfälle, die nähe zu ihrer herstellung. Die abschaffung der transport stellt auch einen finanziellen vorteil für die allgemeinheit, da es ermöglichen wird, in der gemeinschaft der gemeinden eine einsparung von 12 000 € pro jahr, die auf die behandlung von grünabfällen.

Schreibe einen Kommentar