Home » Beiträge » Villegailhenc-Aragon hat gelitten

Villegailhenc-Aragon hat gelitten

Villegailhenc-Aragon bleibt der stärkste ist./Foto: DDM, archiv
Villegailhenc-Aragon bleibt der stärkste ist./Foto: DDM, archiv

SAINT-MARTIN-DE-CRAU XIII 20 – VILLEGAILHENC-ARAGON XIII 32

in Saint-Martin-de-Crau (stadion der Alpilles). Zeit schön und mild, rasen fett, leichter wind. Ausstellung: 100 zuschauern rund.

Schiedsrichter: M. Matter (Provence).

MT: 8-bis 10 –

Für Villegailhenc-Aragon: 6 versuche Percheron (2), Limongi, Experte, Ganet und Tisseyre, 4-transformationen Limongi.

Für Saint-Martin-de-Crau: 3 versuche, 3 transformationen und 1 strafe.

VA: Limongi; Ganet, Schnabel -, Sachverständigen -, Melliès; (o) G. Tiquet, (m, cap) Moly; aus dem nachlaß; Percheron, B. Tiquet; Castel, Tisseyre, Bru.

eingestiegen: L. Gambier, Molinier, Winckle und Jovani.

In der abwesenheit des kapitäns Fauré, Constans, Monclus und Sanchez insbesondere angesichts dagegen sehr tapfer und immer bestimmt, GEHT man hatte kaum mehr als üblich, um aus dem spielfeld als sieger und damit seine unbesiegbarkeit.

Der club-Cabardès nicht weniger registriert, sechs essays über aktionen, spiel, gut gebaut, die dazu führt, dass der abschluss Tisseyre da ein solches modell : abfahrt von Jovani hinter verpflichtet, mit relais-Moly und Grégory Tiquet, dann Limongi zwischen senden Tisseyre zwischen den pfosten !

Moderiert von demis kreativ und ein Percheron in bester form zu sein, Villegailhenc-Aragon hat, doch kassiert drei versuche, von einem gegner sind immer auf der suche hissen, seine leistung in höhe seines rivalen, was gab eine kampfbetonte partie und spektakulär.

Programm an diesem wochenende. Erholung für Villegailhenc-Aragon, nicht aber für die beiden anderen clubs audois : Preixan-Lauquet und Ferrals mussten gegeneinander antreten, gestern, in der liga und werden am kommenden sonntag, da der rasen im stadion des Breil war gestern, unpraktisch, wegen dem wetter.

Schreibe einen Kommentar